Zirrhose: 10 häufige Symptome

Vonadmin

Nov 18, 2021

Zirrhose ist eine ernste Erkrankung, die, wenn sie nicht behandelt wird, bald als Lebererkrankung im Endstadium eingestuft werden kann und oft das Ergebnis einer chronischen Lebererkrankung ist. Der Zustand kann sich aufgrund einer Reihe von Lebererkrankungen entwickeln.

Ungefähr 2,9 Prozent der Patienten mit Hepatitis entwickeln innerhalb eines Jahrzehnts nach der Erstdiagnose eine Zirrhose. Schätzungsweise 19,8 Prozent von Patienten mit Hepatitis B können innerhalb der ersten 13 Jahre nach der Diagnose der Erkrankung eine Zirrhose entwickeln. Neue Behandlungsmethoden werden entwickelt.

Die frühzeitige Erkennung einer Leberzirrhose kann zu einer Verbesserung der Behandlungsmöglichkeiten führen, weshalb die Aufklärung über die Symptome dieser Erkrankung entscheidend ist, um eine erfolgreichere Behandlung sowie eine höhere Lebensqualität von Zirrhosepatienten zu gewährleisten. Hier sind einige Symptome, auf die Sie achten sollten, wenn Sie vermuten, dass jemand eine Zirrhose hat.

Symptom (1): Müdigkeit

Müdigkeit ist eines der häufigsten Symptome einer Leberzirrhose und oft eines der ersten Anzeichen dafür, dass die Lebererkrankung in die Endphase übergeht. Es wird oft mit schlechtem Schlaf, einer sitzenden Lebensweise, einer ungesunden Ernährung, der Einnahme bestimmter Medikamente und dem chronischen Müdigkeitssyndrom in Verbindung gebracht. Wenn jedoch bei einer Person, bei der eine Art von Lebererkrankung diagnostiziert wurde, ständig Müdigkeit verspürt, kann es sich um eine Zirrhose handeln. Suchen Sie so schnell wie möglich einen Arzt auf.

Symptome einer Leberzirrhose

Symptom (2): Muskelschwäche

Muskelschwäche wurde mit Unterernährung in Verbindung gebracht, die durch eine eingeschränkte Leberfunktion im Körper verursacht wird. Wenn bei Ihnen bereits eine Fettleber oder eine andere Art von Erkrankung diagnostiziert wurde, die zu einer Zirrhose führen kann, kann das Symptom daher Anlass zur Besorgnis geben.

eine Studie zur Bestimmung der Wirkung von Leberzirrhose auf die Muskelkraft. An der Studie nahmen 24 Teilnehmer teil, bei denen eine Leberzirrhose diagnostiziert worden war. Bei den Teilnehmern wurde eine signifikante Muskelschwäche beobachtet.

Symptome einer Leberzirrhose

Symptom (3): juckende Haut

Jeder Mensch erlebt irgendwann im Leben Juckreiz, meistens als eine Art allergische Reaktion auf der Haut. Es gibt viele andere mögliche Ursachen für juckende Haut. Wenn bei einer Person jedoch eine Lebererkrankung diagnostiziert wurde, sollte sie sich über übermäßigen Juckreiz der Haut Sorgen machen, da dies darauf hinweisen kann, dass die Lebererkrankung zu einer Zirrhose fortgeschritten ist.

Der Juckreiz wird durch Galle verursacht, die sich in der Haut ansammelt, was zu Reizungen und einer Freisetzung von Histamin in der betroffenen Region führt.

Symptome einer Leberzirrhose

Symptom (4): Gewichtsverlust

Ein unerwarteter Gewichtsverlust ist ein weiteres häufiges Zeichen dafür, dass die Lebererkrankung einer Person das Endstadium erreicht hat. Während Gewichtsverlust für übergewichtige Personen von Vorteil ist, ist es wichtig, auf gesunde Weise Gewicht zu verlieren. Gewichtsverlust aufgrund einer Zirrhose trägt zur Unterernährung bei, die bei Personen mit diagnostizierter Erkrankung weit verbreitet ist.

In einer Studie wurde das Körpergewicht einiger weniger Teilnehmer mit Leberzirrhose über einen längeren Zeitraum überwacht. Die Teilnehmer verloren durchschnittlich 7,7 Kilogramm, was zeigt, dass ein Zusammenhang zwischen Leberzirrhose und Gewichtsverlust besteht.

Symptome einer Leberzirrhose

Symptom (5): Blähungen im Bauch

Bei einer Leberzirrhose sind Blähungen in der Regel eine Folge von Aszites, einem Zustand, bei dem sich die Bauchhöhle des Patienten mit Flüssigkeit füllt . Aszites ist ein Zeichen dafür, dass die Leber versagt. Dieses Symptom sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden und ein Patient sollte so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen.

An diesem Punkt der Zirrhose ist die wirksamste Behandlung normalerweise eine Lebertransplantation. Andere Behandlungen können auch dazu beitragen, die Schwere der durch Aszites verursachten Symptome zu reduzieren.

Symptome einer Leberzirrhose

Symptom (6): Übelkeit

Übelkeit oder ein allgemeines Übelkeitsgefühl, das den Drang zum Erbrechen umfassen kann, ist ein relativ häufiges Symptom einer Zirrhose. Neben Übelkeit können bei den Patienten im Verlauf der Krankheit auch andere Magen-Darm-Probleme auftreten.

Das plötzliche Auftreten von Übelkeit bei Patienten mit Lebererkrankungen sollte als Grund angesehen werden, einen Arzt aufzusuchen, da dies auf die Entwicklung einer Zirrhose hinweisen kann.

Symptome einer Leberzirrhose

Symptom (7): Blutgefäße auf der Haut werden sichtbar

Dieser Zustand führt dazu, dass die Blutgefäße unter der Haut anschwellen. Durch die geschwollenen Blutgefäße entstehen unschöne, strahlende rote Flecken auf der Haut. Bei Patienten mit Leberzirrhose sind die am häufigsten betroffenen Bereiche die Brust und das Gesicht.

Symptome einer Leberzirrhose

Symptom (8): Ödem (Schwellung von Beinen, Bauch oder Armen)

Ödeme sind ein häufiges Symptom im Zusammenhang mit einer Zirrhose. Eine Studie schätzt, dass dieses Symptom bei mindestens 50 Prozent aller Patienten innerhalb des ersten Jahrzehnts nach der Diagnose auftritt. Wissenschaftliche Studien legen nahe, dass sich aufgrund der peripheren Vasodilatation der Arterien Flüssigkeit in den Extremitäten ansammelt.

Neben den optischen Zeichen können Ödeme beim betroffenen Patienten auch zu großen Beschwerden führen. Es wurden mehrere Behandlungen entwickelt, um die Flüssigkeitsansammlung in den Extremitäten bei Patienten mit Leberzirrhose zu reduzieren.

Symptome einer Leberzirrhose

Symptom (9): Appetitlosigkeit

Bei einer Leberzirrhose können appetitbedingte Probleme mehrere Komplikationen verursachen, einschließlich übermäßiger Gewichtsabnahme und einer höheren Wahrscheinlichkeit von Ernährungsmängeln. Viele Patienten beklagen, dass sie sich nicht mehr so ​​hungrig fühlen, wenn ihre Lebererkrankung zu einer Leberzirrhose übergeht, die zu einem ernsthaften Problem werden kann, wenn ihr Gewicht erschreckend niedrig wird.

Es gibt Möglichkeiten, den Appetit bei Personen zu verbessern, die aufgrund einer Zirrhose Appetitlosigkeit haben.

Symptome einer Leberzirrhose

Symptom (10): Gelbsucht (Haut und Augen werden gelb)

Gelbsucht ist ein weiteres Symptom, auf das Patienten achten müssen, wenn bei ihnen eine Zirrhose diagnostiziert wird. Eine Studie zeigt, dass Gelbsucht-Symptome bei Patienten mit Zirrhose mit Problemen im Zusammenhang mit der Produktion von Bilirubin zusammenhängen, einer Verbindung, die beim Abbau von Hämoglobin produziert wird.

Gelbsucht ist normalerweise ein Zeichen für das Fortschreiten einer Lebererkrankung. Patienten sollten auf Symptome wie Gelbfärbung der Augen, dunkler Urin und blasser Stuhl achten. Andere mit Gelbsucht verbundene Symptome sind Müdigkeit, Bauchschmerzen, Erbrechen und Gewichtsverlust.

Symptome einer Leberzirrhose

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.