Was ist ein hämorrhagischer Schlaganfall? Ist es gefährlich?

Die Zellen unseres Körpers brauchen Sauerstoff. Der Sauerstoff ist notwendig, weil er es den Zellen ermöglicht, ihre eigene Energie zu erzeugen. Ohne Sauerstoff sterben unsere Körperzellen ab, deshalb atmen wir den ganzen Tag ununterbrochen. Wenn bei der Sauerstoffversorgung unseres Körpers etwas schief geht, könnten wir in ernsthafte Schwierigkeiten geraten.

Manchmal geht etwas schief mit dem System, das dazu beiträgt, dass unser Körper mit Blut versorgt wird. Die Blutgefäße, die unser sauerstoffreiches Blut transportieren, können Probleme wie Verstopfungen oder Brüche entwickeln. Wenn dies mit den Gefäßen passiert, die unser Gehirn mit Blut versorgen, kann dies zu einem sogenannten Schlaganfall führen.

1. Schlaganfall (Krankheit)

Unser Gehirn braucht ständig frisches Blut. Dieses Blut liefert die Nährstoffe und den Sauerstoff, die unser Gehirn braucht, um zu funktionieren. Das Gehirn hat viel Arbeit, und sie machen einen großen Teil des gesamten Sauerstoffverbrauchs unseres Körpers aus.

Wenn die Sauerstoffversorgung des Gehirngewebes unterbrochen oder eingeschränkt ist, beginnt das Gehirn abzuschalten und Gehirnzellen können absterben. Dies ist eine sehr ernste Erkrankung, die als Schlaganfall bekannt ist und in einigen Fällen tödlich verläuft. Es gibt drei Haupttypen von Schlaganfällen: ischämischer Schlaganfall, hämorrhagischer Schlaganfall und vorübergehende ischämische Attacke.

hämorrhagischer Schlaganfall

2. Ischämischer Schlaganfall

Bei einem ischämischen Schlaganfall wird der Blutfluss zum Gehirn eingeschränkt oder ganz gestoppt. Eine der häufigsten Ursachen dafür ist ein Blutgerinnsel in einem der Blutgefäße. Der ischämische Schlaganfall ist die häufigste Art von Schlaganfällen und macht fast 90 % aller Fälle aus.

Je nach Schwere eines ischämischen Schlaganfalls können sie tödlich verlaufen. Selbst wenn der Patient überlebt, kann sein Gehirn immer noch dauerhaft geschädigt sein. Eine vorübergehende ischämische Attacke, die eine Art Schlaganfall ist, wird auch durch eine verminderte Durchblutung des Gehirns verursacht. Eine vorübergehende ischämische Attacke ist möglicherweise nicht schwerwiegend und der Patient erholt sich eher vollständig.

3. Hämorrhagischer Schlaganfall

Ein hämorrhagischer Schlaganfall liegt vor, wenn die Blutgefäße im Gehirn reißen. Dies bedeutet, dass das Gewebe des Gehirns nicht den Sauerstoff bekommt, den es braucht. Neben dem Sauerstoffmangel kann auch die Blutung im Gehirn dazu führen, dass sich der Druck im Gehirn aufbaut.

Hämorrhagischer Schlaganfall bedeutet, dass den Gehirnzellen des Patienten Sauerstoff fehlt und diese Gehirnzellen absterben können. Tatsächlich haben viele Menschen, die einen hämorrhagischen Schlaganfall überleben, bleibende Schäden an ihrem Gehirn. Hämorrhagischer Schlaganfall muss sofort behandelt werden, da das Leben des Patienten sehr in Gefahr ist.

hämorrhagischer Schlaganfall

4. Ursachen des hämorrhagischen Schlaganfalls

Eine der möglichen Ursachen für einen hämorrhagischen Schlaganfall ist eine arteriovenöse Fehlbildung. Dies bedeutet im Wesentlichen, dass sich die Blutgefäße des Patienten nicht so gebildet haben, wie sie es sollten. Es ist eine Krankheit, mit der Menschen geboren werden, und es wird nicht verstanden, warum sie auftritt.

Eine andere, etwas häufigere Ursache ist ein Aneurysma. Das bedeutet, dass sich die Blutgefäße des Patienten wie ein Ballon erweitert haben. Dies kann passieren, weil die Blutgefäße des Patienten schwächer sind, als sie sein sollten. Es kann auch bei Menschen auftreten, die einen hohen Blutdruck in den Blutgefäßen ihres Gehirns haben.

5. Taubheitsgefühl oder Schwäche auf einer Körperseite spüren

Eines der häufigsten Symptome eines hämorrhagischen Schlaganfalls sind starke Kopfschmerzen, die wahrscheinlich sehr plötzlich auftreten. Die Schwere der Kopfschmerzen selbst reicht oft aus, um dem Patienten zu signalisieren, dass wahrscheinlich etwas nicht stimmt. Der Patient kann auch Veränderungen in seinem Sehvermögen feststellen und ungewöhnlich lichtempfindlich werden.

Ein weiteres mögliches Symptom ist, dass der Patient Taubheit oder Schwäche auf einer Körperseite verspüren kann. In einigen Fällen kann der Patient sogar auf einer Körperseite gelähmt werden. Sie können auch ihren Koordinationssinn verlieren und Schwierigkeiten haben, das Gleichgewicht zu halten.

hämorrhagischer Schlaganfall

6. Übelkeit und Erbrechen

Jemand, der einen hämorrhagischen Schlaganfall hatte, entwickelt wahrscheinlich auch Übelkeit. Es kann auch dazu führen, dass sie erbrechen. Es ist etwas, das Ihre Aufmerksamkeit auf Menschen lenken sollte, bei denen die Wahrscheinlichkeit eines hämorrhagischen Schlaganfalls höher ist. Ein hämorrhagischer Schlaganfall wird wahrscheinlich auch dazu führen, dass sich der Patient schwindelig fühlt. Ihre Atmung und ihr Herzschlag können ebenfalls schwanken und ihre Hände können zittern.

Ein hämorrhagischer Schlaganfall kann auch dazu führen, dass ein Patient teilweise das Bewusstsein verliert. In einigen Fällen kann der Patient das Bewusstsein vollständig verlieren. Ein hämorrhagischer Schlaganfall kann in einigen Fällen auch zu epileptischen Anfällen führen. epileptische Anfälle sind ein klares Zeichen für ein potenziell schwerwiegendes Problem und sollten Sie ermutigen, sofort ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

hämorrhagischer Schlaganfall

7. Veränderungen des mentalen Zustands

Ein weiteres typisches Symptom eines hämorrhagischen Schlaganfalls ist geistige Verwirrung. Diese Symptome sind ein klares Zeichen für eine Reihe schwerwiegender Probleme und müssen daher immer ernst genommen werden, wenn sie erkannt werden.

Darüber hinaus kann der Patient auch Schwierigkeiten haben, mit anderen Menschen zu sprechen. Es wird ihnen nicht nur schwerfallen, zu verstehen, was andere Leute sagen, sondern es wird ihnen auch schwerfallen, Worte zu finden und Worte zu sagen. Sie können Schwierigkeiten beim Sprechen haben, wodurch sie oft so klingen, als ob sie viel Alkohol getrunken hätten. Der Patient kann auch Schluckbeschwerden haben.

hämorrhagischer Schlaganfall

8. Prävention eines hämorrhagischen Schlaganfalls

Niemand kann einen hämorrhagischen Schlaganfall vollständig vermeiden. Eine gute Gesundheit kann jedoch Ihre Chancen erhöhen, keinen hämorrhagischen Schlaganfall zu erleiden. Hämorrhagische Schlaganfälle treten auch häufiger bei älteren Menschen auf, daher sollten sie besonders darauf achten, dass sie so gesund wie möglich sind.

Jeder, der einen hohen Blutdruck hat, sollte alles tun, um ihn niedrig zu halten. Dazu gehören in der Regel gesunde Lebensmittel und Bewegung. Sie sollten auch versuchen, Alkohol nur in Maßen zu trinken. Bestimmte Medikamente sind erhältlich, die helfen können, die Wahrscheinlichkeit eines hämorrhagischen Schlaganfalls zu verringern, aber diese sollten nur auf Anraten eines Arztes eingenommen werden.

hämorrhagischer Schlaganfall

9. Sofortige Behandlung eines hämorrhagischen Schlaganfalls

Bei Verdacht auf einen Schlaganfall sollte bedenkenlos ein Notarzt aufgesucht werden. Bei einem hämorrhagischen Schlaganfall ist es wichtig, dass die Blutung im Gehirn so schnell wie möglich unter Kontrolle gebracht wird. Medikamente werden normalerweise verwendet, um die Blutung zu kontrollieren.

In einigen Fällen kann es als notwendig erachtet werden, eine Operation durchzuführen, um das Leben des Patienten zu retten. Dies beinhaltet in der Regel die Reparatur geplatzter Blutgefäße, bei denen der Schaden zu schwerwiegend ist, als dass der Körper den Schaden selbst heilen könnte. Eine arteriovenöse Fehlbildung kann auch operativ behoben werden, dies ist jedoch oft nicht möglich.

hämorrhagischer Schlaganfall

10. Erholung von einem hämorrhagischen Schlaganfall

Viele Patienten, die einen hämorrhagischen Schlaganfall erlitten haben, werden sich zumindest teilweise erholen, aber dies erfordert oft viel harte Arbeit. Es stehen verschiedene Therapieformen zur Verfügung, die dem Patienten helfen, seine Körperfunktionen so gut wie möglich wiederzuerlangen.

Viele Patienten benötigen eine Therapie, damit sie wieder klar sprechen lernen. Für viele wird eine Physiotherapie erforderlich sein, um dem Patienten zu helfen, sich zu bewegen und Kraft und Koordination wiederzuerlangen. Bei anderen kann eine Ergotherapie notwendig sein, damit der Patient wieder selbstständig werden kann.

hämorrhagischer Schlaganfall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.