Leichter Schlaganfall: 10 wichtige Symptome, sofort überprüfen

Das Gehirn braucht ständig frisches Blut und ist das anspruchsvollste Organ unseres Körpers. Wenn das Gehirn nicht die kontinuierliche Blutversorgung erhält, die es braucht, treten bald ernsthafte Probleme auf. Ein leichter Schlaganfall ist eine kurzzeitige Unterbrechung der Blutversorgung, die verschiedene Symptome verursachen kann.

Die Symptome eines Schlaganfalls und eines leichten Schlaganfalls sind sehr ähnlich, der Hauptunterschied besteht darin, dass die Symptome eines leichten Schlaganfalls nicht so lange anhalten. Ein leichter Schlaganfall sollte dennoch sehr ernst genommen werden, und wenn Sie vermuten, dass jemand einen leichten Schlaganfall erlitten hat, sollten Sie sicherstellen, dass er ärztliche Hilfe erhält. Im Folgenden sind 10 Symptome eines leichten Schlaganfalls aufgeführt, auf die Sie achten sollten.

Symptome (1): Schwierigkeiten beim Sprechen

Das Sprechen scheint uns mühelos zu fallen, aber es ist in Wirklichkeit ein sehr komplexer Prozess. Sprechen kann für uns bei manchen Krankheiten sehr schwierig werden. Im Falle eines leichten Schlaganfalls hat unser Gehirn Schwierigkeiten, normal zu funktionieren, was unsere Sprachfähigkeit beeinträchtigt.

Etwa 30 % der Menschen, die einen Schlaganfall erlitten haben, haben Probleme mit der Sprache, wie zum Beispiel beim Sprechen, Verstehen, Lesen oder Schreiben. Schlaganfall wirkt sich bei jedem Einzelnen unterschiedlich aus, je nach Ausmaß der Schädigung und betroffener Hirnregion. Eine Schädigung eines der Sprachbereiche des Gehirns führt oft zu Schwierigkeiten beim Sprechen. Einige hatten auf das Schreiben zurückgegriffen, um zu kommunizieren, was mit ihnen geschah, und hatten anfangs im Krankenhaus geschrieben und einfache Handzeichen verwendet, um sich zu verständigen. Es kann schrecklich sein, die Fähigkeit zur Kommunikation vollständig zu verlieren.

Symptome eines leichten Schlaganfalls

Symptome (2): Gleichgewichtsverlust

Wenn es ein Problem mit unserem Gehirn gibt, wird es schwierig sein, das Gleichgewicht zu halten. Ein Verlust des Gleichgewichts kann viele Ursachen haben, einschließlich eines Schlaganfalls. Wenn das Gehirn nicht mit den entsprechenden Körperteilen kommunizieren kann, funktionieren Augen, Ohren, Gelenke und Muskeln nicht zusammen.

Menschen, die einen Schlaganfall haben, verlieren oft ihr Gleichgewicht und ihre Koordination und haben möglicherweise Schwierigkeiten beim Gehen aufgrund einer blockierten oder verminderten Blutzufuhr zu Teilen des Gehirns, die das Gleichgewicht kontrollieren. Schlaganfall betrifft normalerweise eine Körperseite und verursacht Muskelschwäche. Dadurch entsteht ein Muskelungleichgewicht, das zu Koordinationsproblemen führt. Gleichgewichtsprobleme können auch nach einem Schlaganfall bestehen bleiben, obwohl die Reha-Therapie den Menschen hilft, ihr Gleichgewicht und ihre Koordination zu verbessern.

Symptome eines leichten Schlaganfalls

Symptome (3): Kopfschmerzen

Laut einer Studie mit 2.506 Schlaganfallpatienten litten etwa 18% der Patienten zu Beginn ihres Schlaganfalls unter Kopfschmerzen. Wer regelmäßig starke Kopfschmerzen hat, sollte einen Arzt aufsuchen. In manchen Fällen können wiederkehrende Kopfschmerzen vor einem drohenden Schlaganfall warnen. Kopfschmerzen können plötzlich auftreten und starke Schmerzen verursachen. Wenn Kopfschmerzen in Verbindung mit Sehstörungen, Taubheits- oder Schwächegefühl auf einer Körperseite oder Gesichtsschmerzen auftreten, ist es umso wichtiger, einen Arzt aufzusuchen.

Plötzliche und starke Kopfschmerzen ohne eindeutige Ursache können ein Zeichen für einen Schlaganfall sein. Dieses Symptom tritt am häufigsten bei einem hämorrhagischen Schlaganfall auf, wenn ein Blutgefäß im Gehirn reißt und blutet, was zum Tod der Gehirnzellen führt. Auch ein ischämischer Schlaganfall kann Kopfschmerzen verursachen, dies ist jedoch seltener. Menschen, die unter schmerzhaften Kopfschmerzen leiden, haben möglicherweise ein höheres Risiko für Schlaganfälle und Herzerkrankungen. Manche Menschen mit Migräne haben ein höheres Schlaganfallrisiko.

Symptome eines leichten Schlaganfalls

Symptome (4): Taubheit im Gesicht, Arm oder Bein

Taubheit nach einem Schlaganfall ist ein häufiges Symptom, das in einigen der betroffenen Bereiche zu einem Gefühlsverlust führt. Um die Taubheit nach einem Schlaganfall zu verstehen, müssen Sie zunächst verstehen, wie sich ein Schlaganfall auf den Körper auswirkt.

Ein Schlaganfall tritt auf, wenn der Blutfluss im Gehirn behindert wird. Wenn den Gehirnzellen sauerstoffreiches Blut entzogen wird, sterben sie ab und verlieren ihre Funktionen. Der vom Schlaganfall betroffene Bereich des Gehirns bestimmt die Folgewirkungen, die auftreten. Wenn beispielsweise der Bereich des Gehirns betroffen ist, der die Empfindung reguliert, kann dies zu Taubheitsgefühlen führen. Auch wenn ein Schlaganfall diese Hirnareale nicht betrifft, kann es zu Taubheitsgefühlen kommen. Wenn Sie diese Symptome haben, fragen Sie unbedingt Ihren Arzt um Rat.

Symptome eines leichten Schlaganfalls

Symptome (5): Sehstörungen in einem oder beiden Augen

Ein Schlaganfall, der eine der beiden Gehirnhälften betrifft, kann zu Sehstörungen führen. Dies liegt daran, dass die für Ihr Sehvermögen verantwortlichen Sehbahnen beide Seiten des Gehirns umfassen. Wie Ihr Sehvermögen durch einen Schlaganfall beeinflusst wird, hängt von mehreren Faktoren ab. Sie beinhalten, welcher Teil des Gehirns betroffen war, wie schwer der Schlaganfall war und wie lange es dauerte, bis er behandelt wurde.

Ein Schlaganfall tritt auf, wenn die Versorgung des Gehirns mit sauerstoffreichem Blut durch eine verstopfte oder geplatzte Arterie beeinträchtigt wird. Gehirnzellen sterben an Sauerstoffmangel, was zu einer Vielzahl von Symptomen führt – je nachdem, welche Teile des Gehirns betroffen waren. Wenn ein Schlaganfall Teile des Gehirns schädigt, die an der visuellen Verarbeitung beteiligt sind, kann dies zu Sehstörungen nach einem Schlaganfall führen.

Symptome eines leichten Schlaganfalls

Symptome (6): Schwindel

Schwindel nach einem Schlaganfall fühlt sich bei jedem anders an. Manche Menschen haben das Gefühl, als würde sich der ganze Raum drehen, während andere vorübergehend das Gleichgewicht verlieren. Die meisten Schwindelgefühle werden nicht durch einen Schlaganfall verursacht. In den meisten Fällen ist Schwindel wahrscheinlich auf Krankheiten wie niedrigen Blutdruck oder niedrigen Blutzucker zurückzuführen. Aus diesem Grund ist eine ärztliche Begutachtung erforderlich.

Schwindel allein ist nicht unbedingt ein Zeichen für einen Schlaganfall und kann auch aufgrund von Innenohrproblemen, Dehydration, Anämie, niedrigem Blutzucker, Herzrhythmusstörungen, Stress, anderen Krankheiten oder Medikamenten auftreten. Anhaltender Schwindel kann jedoch ein Zeichen für einen Schlaganfall sein, insbesondere wenn der Schwindel zusammen mit anderen Symptomen wie Gehschwierigkeiten, Gleichgewichtsverlust, Taubheit oder Schwäche in einem Bein oder Arm, Sehstörungen, geistiger Verwirrung, Kopfschmerzen und Sprache auftritt Probleme.

Symptome eines leichten Schlaganfalls

Symptome (7): Unfähig, klar zu denken und Entscheidungen zu treffen

Persönlichkeitsveränderungen können auftreten, wenn ein Schlaganfall den Teil des Gehirns betrifft, der für Gedächtnis, Denken und logisches Denken verantwortlich ist. Verwirrung ist ein häufiges Problem nach einem Schlaganfall. Wenn verschiedene Bereiche des Gehirns geschädigt sind, können die Bahnen, die Gedanken und Verhaltensweisen steuern, durcheinander geraten.

Verschiedene Teile Ihres Gehirns steuern verschiedene Dinge. Wenn einer der Teile Ihres Gehirns, die die Kognition steuern, durch einen Schlaganfall geschädigt wird, kann dies Ihre Fähigkeit, bestimmte Dinge zu tun, beeinträchtigen. Wenn Ihre Kognition beeinträchtigt ist, können Sie sich möglicherweise nur schwer konzentrieren oder sich an bestimmte Dinge erinnern. Möglicherweise fällt es Ihnen auch schwer, herauszufinden, wie Sie etwas tun oder wie Sie auf das reagieren sollen, was um Sie herum passiert.

Symptome (8): Übelkeit

Übelkeit ist eines der Symptome, die so ziemlich jeder schon einmal erlebt hat. Übelkeit kann durch harmlose Dinge wie den Geruch bestimmter Lebensmittel oder durch schwere Krankheiten verursacht werden, einschließlich eines leichten Schlaganfalls.

Anhaltende Übelkeit und Erbrechen nach einem Schlaganfall sollten wie ein medizinischer Notfall behandelt werden. Wenn Patienten regelmäßig Nährstoffe und Flüssigkeit verlieren, kann sich die Gesundheit schnell verschlechtern. Es kann gefährlich sein, anhaltendes Erbrechen selbst zu diagnostizieren und selbst zu behandeln, da es bei falscher Behandlung die Genesung verzögern und die Unterernährung verschlimmern kann. Die Zusammenarbeit mit Ihrem medizinischen Team ist entscheidend.

Symptome eines leichten Schlaganfalls

Symptome (9): Muskelschwäche

Unsere körperliche Kraft kommt im Allgemeinen von unseren Muskeln und von unserem Skelett, das sie stützt. Dank der Kontraktion dieser Muskeln können wir uns bewegen und schwere Gegenstände heben. Unser Gehirn sendet Nachrichten an diese Muskeln, um ihnen mitzuteilen, wann sie sich zusammenziehen oder entspannen sollen.

Muskelschwäche kann nach einem Schlaganfall auftreten. Obwohl eine Patientin eine Muskelschwäche auf einer Körperseite verspüren kann, kann sie nach einem Schlaganfall weiterhin Muskelschwäche haben. Dies liegt daran, dass während des Schlaganfalls ein Blutgefäß in dem Teil des Gehirns betroffen war, der für die Muskelbewegung verantwortlich ist. Ein unerklärlicher Bewegungsverlust im Arm kann auf einen Schlaganfall hinweisen. Wenn ein Arm betroffen ist, während der andere normal bleibt, ist es am besten, sofort Hilfe zu rufen, da ein Schlaganfall eine wahrscheinliche Ursache ist.

Symptome eines leichten Schlaganfalls

Symptome (10): Veränderter Geruchs- und Geschmackssinn

Unser Geschmacks- und Geruchssinn gibt uns sehr wichtige Informationen über unsere Umgebung. Sie können uns vor möglichen Gefahren warnen und uns auch daran hindern, etwas zu essen, das wir nicht essen sollten. Diese Sinne verlassen sich stark auf unsere Nase und unsere Zunge, während sie auch auf ein gesundes Gehirn angewiesen sind.

Obwohl Geschmacks- und Geruchsprobleme nach einem Schlaganfall einen großen Einfluss auf Ihr Leben haben können, werden sie nicht immer im Rahmen einer medizinischen Behandlung diskutiert. Es kann bis zu 30 % der Menschen kurz nach einem Schlaganfall betreffen, aber Geschmacks- und Geruchsveränderungen können sich verbessern und tun dies auch.

Symptome eines leichten Schlaganfalls

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.